Food
Schreibe einen Kommentar

Couscous Oriental – Salat mit (Ge)Schmackes

Gerade bei den heißen Temperaturen im Sommer ist einem nicht nach schwerer Kost und fettigen Mahlzeiten zumute – aber irgendwann kann man den „normalen“ grünen Salatteller auch nicht mehr sehen. Ich brauche dann immer irgendwann Geschmack… also so ein richtiges Bäääm-Geschmackserlebnis. Und dann kommt meistens der Couscous-Salat auf den Tisch. Super fix gemacht, perfekt auch für Grillparties und gesellige Abende mit Freunden.

Zutaten für ca. 6 Personen
Couscous-Salat
300 gr Coucous
1,5 TL Salz
1,5 TL Currypulver
1,5 TL Paprikapulver
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Cayenne

1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Abrieb und Saft von einer Zitrone
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige Thymian
500 ml Gemüsefonds oder Gemüsebrühe

4 Stangen Frühlingslauch
1 gelbe und 1 rote Paprika
handvoll Kirschtomaten
12-20 Blätter Minze

etwas Olivenöl zum Anbraten

Salz-Joghurt
Naturjoghurt
Meehrsalz
Pfeffer

Den trockenen Couscous mit Salz, Curry, Paprikapulver, Kurkuma, Kreuzkümmel und Cayenne vermischen (hier muss alles richtig ordentlich vermengt werden, sonst hat man „Gewürznester“ und die wollen wir ja nicht). 500 ml Gemüsebrühe vorbereiten, damit ihr gleich direkt den Couscous in der Pfanne damit aufgießen könnt.
Rosmarin und Thymian hacken. Die rote Zwiebel in feine Würfel schneiden. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen.

In einer Pfanne ca. 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin leicht glasig anbraten, den gepressten Knoblauch, Rosmarin und Thymian und dann die Couscous-Gewürzmischung hinzugeben. Unter gelegentlichem Rühren alles kurz anbraten, damit sich die Gewürze entfalten können. Die Pfanne von der Hitze nehmen und die Gemüsebrühe hinzugeben (Achtung: es verdampft und sprudelt ordentlich, weil der Couscous so heiß ist – also bitte etwas aufpassen!). Der Couscous sollte knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein. Den Zitronenabrieb und die Hälfte des Zitronensaftes dazugeben und einmal leicht vermengen. Das Ganze ca. 5 Minuten ruhen lassen, der Couscous nimmt die Flüssigkeit jetzt auf. Damit der Salat nachher noch saftiger ist, könnt ihr ein Stück Backpapier nehmen und damit den Couscous abdecken – einfach mit einem Kochlöffel leicht auf die Masse drücken.

Die Minze fein hacken, Paprika und Frühlingslauch in feine Würfel bzw. Ringe schneiden und die Kirschtomaten halbieren oder viertel (je nach Größe).
Der Couscous sollte jetzt die komplette Flüssigkeit aufgenommen haben (wenn er zu trocken scheint, einfach noch einen Schluck Wasser oder – wenn ihr noch habt – Brühe hinzugeben und durchrühren).
Paprika, Frühlingslauch, Kirschtomaten und Minze rein und alles vorsichtig vermengen.
Jetzt mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Für den Salzjoghurt einfach etwas Naturjoghurt mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken.

Zack, Boom, Knaller-Salat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.