Allgemein, Drinks, Food, Gin
Kommentare 1

Cocktail: Head in the Clouds

Kuckkuck, jaaa, mich gibt’s noch und es ist dringend an der Zeit diesem Blog-Baby neues Leben einzuhauchen. Es fehlt mir nämlich ganz schön.

Da aber einfach wahnsinnig wenig Zeit ist und das Offlineleben und vor allem unser Offline Conceptstore „das schöne leben“ (der bald fast schon 1 Jahr alt wird #ichflippaus) uns terminlich und kräftetechnisch fest im Griff haben, versuchen wir es mal etwas anders…

Wir arbeiten zuhause in der heimischen Küche natürlich viel mit den Produkten, die wir auch im Laden haben. Und auch in unserer privaten Hausbar findet sich vieles, was auch bei uns in den Regalen steht. Zum einen müssen wir ja immer alles erstmal testen – ganz uneigennützig natürlich 😉 – und umgekehrt kommt auch nur ins Sortiment, was uns 100%ig überzeugt hat.

Außerdem fragen unsere Kunden natürlich auch immer „Was kann ich denn damit machen?“, „Welcher Tonic passt zu diesem Gin?“, oder „Ich will mal was richtig abgefahrenes machen. Hast du da ne Idee?“… und damit ich da nicht stehe und „Ööööh, ja keine Ahnung, hab ich selbst noch nie probiert“ sagen muss, wird hier immer fleißig an Kombinationen und Rezepten gefeilt.

Und die passen doch auch super hier her… so kann das Nützliche mit dem Spaßigen verbunden werden.  Ich verlinke euch einfach die Sachen, die ihr bei uns Onlineshop findet – den Rest habt ihr sicherlich eh zuhause oder es ist mit einem Trip in den Supermarkt eures Vertrauens erledigt.

Wir starten mal mit Cocktails, die euch die lauen Sommerabende versüßen oder die über verregnete Sommerabende hinweg trösten. Das hält sich momentan ja leider sehr die Waage…

Let’s get started with:
Head in the Clouds – Cloudy Whisky Sour

Ich muss dazusagen, ich taste mich grade ganz vorischtig an Whisky ran. Mein Mann ist großer Whisky-Liebhaber, aber bei mir zieht sich meistens noch alles zusammen, wenn ich nur minimal dran nippe. Daher kam ein Whisky Sour für mich auch so wirklich nie in Frage… da blieb ich bisher immer lieber bei meinem Gin-Tonic…aaaaaaber dieser Cloudy Whisky Sour hat mein Herz im Sturm erobert und ich bin Fan!
Schnappt euch einen Standmixer und auf geht’s:

Zutaten für 2 Drinks:

12 cl Whisky (Ballantines o.ä. aus dem Supermarkt)
6 cl Zuckersirup
(den könnt ihr ganz einfach selbst machen – 3 Teile Zucker in einen Topf geben und 2 Teile kochendes Wasser dazu, 30 Sekunden kochen lassen und dann abkühlen lassen. Im Kühlschrank hält sich das ‘ne ganze Zeit – so habt ihr immer was da)
6 cl Zitronensaft
1 Eiweiß

Eiswürfel

Highlight on Top:

1 Schuß 1766 Münsterländer Kaffeelikör

Für die Deko:

Schale einer unbehandelten Zitrone

Alle Zutaten (bis auf den Kaffeelikör) in einen Standmixer geben und ein paar Sekunden gut durchmixen – wenn euer Standmixer stark genug ist, könnt ihr hier schon ein, zwei Eiswürfel mit aufmixen. Gläser ordentlich mit Eis füllen und den Drink darüber geben.

Als Highlight kurz vor dem Servieren den 1766 Kaffeelikör je nach Geschmack dazugeben… Yummy!

Mit Schäumchen und so wunderbar frisch, fruchtig, cremig…Yay!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

1 Kommentare

  1. Pingback: Cocktail: Very Berry Gin Fizz - Meet me at home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.