Design
Kommentare 4

Kitsch can make you rich… Part One

KITSCHCANMAKEYOURICH, but ARTCANBREAKYOURHEART.
Von diesem Satz bekomme ich regelmäßig einen Ohrwurm, wenn ich bei Lilli und Sascha durch die Instagram-Profile gestöbert habe und mal wieder einhunderachtundvierzig Mal „Hach“ und „Meeega gut“ gejauchzt habe.

CRAZY CHICKS_3

Denn genau das ist das Motto von Lilli (KCMYR) und Sascha Grewe (ACBYH). Zwei wahnsinnig kreativen Köpfen aus Bielefeld, die mit ihren Produkten bei Designbegeisterten genau den Nerv der Zeit treffen.

portrait (2)

Kitsch can make your rich

Aber eins nach dem anderen… erster Teil des Satzes zuerst:
KITSCH CAN MAKE YOU RICH…

Kitsch can make your rich

Zugegeben… für Lillis verrückte Kreationen muss man schon Humor haben – aber Menschen ohne selbigen sind ja eh doof. Da sind wir uns wahrscheinlich alle einig.

Lilli lässt sich von altbekannten Formen und Gegenständen inspirieren und haucht diesen Dingen neue Lebensaufgaben ein. Da wird die Flasche selbst zum Flaschenöffner und hört auf den charmanten Namen Stubby.

STUBBY_5

Spinatdosen á la Popeye werden zu hölzernen Stifthaltern und Tischtennisschläger zu Topfuntersetzern.

POP AYE_1

PING & PONG_4

Doppelschokokeks „Thomas Cookie“ bildet die perfekte Unterlage für Milch, Whisky oder sonstige Drinks.

THOMAS COOKIE_5

THOMAS COOKIE_1

Und Lilli macht aus unsexy sexy. Denn mal ehrlich, gibt es irgendetwas, das weniger sexy ist, als eine Mehrfachsteckdose…?! Ich glaube kaum.

Gib Lilli ein Stück Holz und sie zaubert dir aus genau dieser Mehrfachstecker-Form das weltbeste Schlüsselbrett… Jeder Schlüssel hat einen eigenen Stecker am Bund und zack, kommste abends nach Hause, kommt der Stecker in die Steckdose… keine panischen Suchaktionen am frühen Morgen, weil man den Schlüssel mal wieder irgendwo hin gepfeffert hat, wo er nicht hingehört.

BORIS STECKER_0

BOBBY_0

Ich bin großer Fan der kitschcanmakeyourich-Produkte.
Sie zeigen uns, dass wir uns und unsere Umwelt weniger ernst nehmen sollten, allzu stylische und glattgebügelte Einrichtung macht eben auch keinen Spaß. Dann lieber einen Klopömpel an der Wand hängen haben – ja mei, wenn er aber doch leuchtet 😉

To be continued… Saschas Art will break your heart. Coming soon…

Alle Fotos (bis auf Nr. 4 und 5) von Kitsch can make your rich.

4 Kommentare

  1. Pingback: Art can break your heart... Part 2 - Meet me at home

  2. Tolle Produkte, die Du da wieder gefunden hast, Mannon! Danke dafür.

    ich hoffe Du postest generell auch bald mal wieder ein paar neue Sachen, denn es ist ja schließlich schon eine Weile her 😉

    Liebe Grüße,

    Alex

  3. Pingback: 1 Conceptstore und 2 Ja-Worte - Meet me at home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *